Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Gerade im Mietrecht prallen häufig gegensätzliche Interessen aufeinander.

Der Vermieter gibt die Nutzung seines Eigentums auf, erhält dafür aber

die Miete. Der Mieter nutzt seine vom Grundgesetz her geschützte

Wohnung als seinen privaten Bereich und ist dafür verpflichtet, die Miete

zu bezahlen. In diesem Verhältnis kommt es häufig zu Spannungen, die auch

eine schnelle Durchsetzung der Rechte erforderlich machen.

 

-  Mieter und Vermieter

-  Wohn- und Gewerberaum

-  Pachtverträge

-  Mietrückstand und Kündigung

-  Mietminderung bei Mängeln (z. B. Schimmel, Heizungsausfall)

-  Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts

-  Nebenkosten und deren Abrechnung (Betriebskosten und Heizkosten)

-  Kündigung wegen Eigenbedarf

-  Widerspruch gegen die Kündigung

-  Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG): Beschlussanfechtung

-  Maklervertrag

-  Nachbarrecht (Grenzbebauung und -bepflanzung, Überbau und Überhang)